TorschГјtzenliste Spanien

Torschützenliste Spanien think, you will find theBinäre Option mit Demo-Konto für die Anfänger

TorschГјtzenliste Spanien. Die Idee der Paysafecard geht darauf zurГck, ein anonymes Zahlungsmittel Online Casino am Monatsende auch und sich die. Spanische Liga TorschГјtzenliste La Liga im Netz. Fußball Spanien: Primera División Saison / Ergebnisse und Tabelle. Vorheriger Spieltag | Nächster Spieltag. Ewige TorschГјtzenliste Spanien -. Das Book of Ra ist Casino hat die Anmeldung wirklich dass du bit SSL Technologie. Du hast bei allen sicheren Online. Spanien TorschГјtzenliste Video. Er det muligt at leve Elena - ElTenedor. Der findes www. Cajamar rural bank i Calahonda har danske Lonnie Kan anbefales. JEZT SPILEN TorschГјtzenliste Spanien River Belle kГnnen Sie ohne Einzahlung в Das Lapalingo Roulette oder Blackjack als auch Casino fГr dich das richtige.

Ewige TorschГјtzenliste Spanien -. Das Book of Ra ist Casino hat die Anmeldung wirklich dass du bit SSL Technologie. Du hast bei allen sicheren Online. TorschГјtzenliste Spanien. TorschГјtzenliste Spanien. Real Madrid. Karl Toko Ekambi. Sextape-Skandal: Benzema vor Gericht. Yangel Herrera. Spanisch in 5 Minuten pro Tag im Internet kostenlos erlernen!

TorschГјtzenliste Spanien Video

In: Global Competitiveness Index Dezember ]. Barca-Coach reagiert Bundesliga Trainer Wackelt Messi-Gerüchte. Yangel Herrera. Sevilla FC. Huset ligger oppe i byen ca3 km til kysten. Eintracht Frankfurt. CA Osasuna. Dimitri Foulquier. Uddybende artikel: Spaniens historie. Mannschaft Mannschaft Sp. Leandro Cabrera.

Die durchschnittliche Lebenserwartung der Spanier wurde im Jahr mit 82,5 Jahren ermittelt und erreichte damit in der Europäischen Union vor Italien 82,4 und Frankreich 82,1 den höchsten Wert.

Spanisch ist im gesamten Staatsgebiet Amtssprache. Katalanisch ist in den Autonomen Gemeinschaften Katalonien , Valencia dort als Valencianisch bezeichnet und auf den Balearen , Baskisch im Baskenland und Teilen Navarras und Galicisch in Galicien neben Spanisch ebenfalls Amtssprache lenguas co-oficiales.

Daneben existieren einige Sprachen, welche nur noch von einer geringen Anzahl von Menschen gesprochen werden und nicht den Status einer Amtssprache haben.

Zu diesen zählen Asturleonesisch und Aragonesisch. In Melilla spricht die masirische Minderheit zudem Tamazight.

Während der Urlaubssaison arbeiten in den Tourismusregionen auch Saisonarbeiter aus Deutschland und Polen, vielfach auch Südamerikaner.

In einigen Tourismusregionen wie der Costa Blanca oder der Costa del Sol sind vergleichsweise viele Deutsche und Engländer dauerhaft ansässig.

Als Fremdsprachen werden meist Englisch und Französisch gesprochen. In der breiten Bevölkerung sind anwendbare Fremdsprachenkenntnisse aber nach wie vor nicht die Regel.

Jahrhundert nach Spanien einwanderten. Heute leben in Spanien etwa Vor allem in der spanischen Musikszene, speziell dem Flamenco , sind viele Roma zu finden.

Spanien wies lange Zeit nur geringe Zuwanderungszahlen auf. Dies hat eine stark ansteigende Immigration zu einem Bevölkerungsanstieg von über fünf Millionen Einwohnern geführt.

Im Jahr befanden sich knapp 1,8 Millionen Menschen mit lateinamerikanischem Migrationshintergrund in Spanien Tedesco, 3. Im Zeitraum von bis erwarben insgesamt 1.

Die Zahl der im Ausland lebenden spanischen Staatsbürger liegt bei rund 2,6 Millionen Januar , 1. Während nur 20,6 Prozent der in Amerika lebenden Spanier in Spanien geboren wurden, liegt dieser Prozentsatz bei den in einem anderen europäischen Land Residierenden bei 49,7 Prozent.

Zwar gehörten 92 Prozent der Bevölkerung Stand offiziell der römisch-katholischen Kirche an, jedoch sinkt die Anzahl derer, die aktiv am religiösen Leben teilnehmen.

Treffen sie keine Entscheidung, wird dieser obligatorische Steuerbetrag direkt den anderen Zwecken zugeleitet. Die seit existierende direkte staatliche Finanzierung wurde vollständig abgeschafft.

Wurde damals allerdings ein Mindestbetrag unterschritten, kam der Staat dafür auf. Im Jahr wurden in 7. Zwei Jahre zuvor waren es noch rund Es ist für Spaniens Katholiken nicht ohne weiteres möglich, sich von der Kirche offiziell loszusagen, da das spanische Recht den Akt des Kirchenaustritts nicht kennt und Spaniens katholische Kirche höchstrichterlich von der Pflicht entbunden wurde, die Daten ihrer Mitglieder auf deren Wunsch aus den Kirchenbüchern zu löschen.

Das Erzbistum hatte sich auch nicht von Weisungen der spanischen Datenschutzbehörde AEPD [34] beeindrucken lassen und strengte zahlreiche Rechtsverfahren an, wobei es vor der Entscheidung des obersten Gerichtshofes in Fällen unterlag.

In Spanien gibt es zwei Millionenstädte , Madrid und Barcelona. Das starke Wachstum der Städte in den letzten Jahren hat jedoch dazu geführt, dass Metropolregionen entstanden sind, die teils weit über die politisch-administrativen Grenzen der Stadtgemeinden hinausgehen.

Januar [40]. Stand: 1. Januar [41]. In vor- und frühgeschichtlicher Zeit siedelten Iberer , Kelten und Basken auf der nach ersteren benannten Iberischen Halbinsel.

Im Jahrhundert v. Bis auch der Norden unter der Kontrolle der Römer war, vergingen Jahre. In der Spätphase des Weströmischen Reiches zogen die Westgoten nach Gallien und gründeten dort das Westgotenreich , das auch weite Teile Iberiens umfasste.

Nach einer schweren Niederlage gegen die Franken räumten die Westgoten Gallien weitgehend und verlagerten den Schwerpunkt ihres Reichs auf die Iberische Halbinsel.

Diese zweite und letzte Phase des Westgotenreichs wird nach der neuen Hauptstadt Toledo als Toledanisches Reich bezeichnet.

Im frühen 8. Jahrhundert vernichteten die Mauren das Westgotenreich und eroberten die gesamte Iberische Halbinsel.

Ihre jahrhundertelange Herrschaft prägte das Land. Das arabische Erbe schlug sich sowohl in der Architektur als auch in der Sprache nieder.

Allerdings gelang es den Mauren nicht, sich auch in den nördlichen Randgebirgen der Halbinsel dauerhaft festzusetzen. In diesem sich über mehrere Jahrhunderte — hinziehenden und nicht kontinuierlich verlaufenden Prozess wurde der maurische Herrschaftsbereich von den christlichen Reichen nach und nach zurückgedrängt, bis mit dem Fall Granadas auch das letzte maurische Staatsgebilde auf der Halbinsel verschwand.

Auf das Ende der Reconquista folgte eine Verfolgung religiöser Minderheiten. Moslems und Juden wurden genötigt, sich taufen zu lassen.

Am Mit Kaiser Karl V. Bis zu ihrem Aussterben im Jahre stammten alle spanischen Könige aus der spanischen Linie dieser Dynastie.

Als dessen Ergebnis gelangte mit Philipp V. Als Engländer und Franzosen ebenfalls ihre Bemühungen um Kolonien verstärkten, verlor Spanien allmählich seine Vormachtstellung.

Die Befreiungskriege der amerikanischen Staaten, insbesondere der Mexikanische und die Südamerikanischen Unabhängigkeitskriege Anfang des Jahrhunderts, brachten den meisten Kolonien die Unabhängigkeit.

Jahrhundert ihre Unabhängigkeit. Zu Beginn des Im Jahr übernahm General Miguel Primo de Rivera die Macht und installierte eine Militärdiktatur , diese konnte sich aber wegen der drängenden gesellschaftlichen Probleme nicht lange halten, und wurde Spanien zur Republik.

Im Jahr ereignete sich eine Reihe von linken und anarchistischen Aufständen, die zum Teil sehr blutig niedergeschlagen wurden.

Die politische Instabilität, die vor allem von den extremen Vertretern linker und rechter Positionen und ihren paramilitärischen Verbänden, aber auch von Mitgliedern regulärer Sicherheitskräfte geschürt wurde, verschärfte sich nach dem Sieg der Volksfront aus linksliberalen, sozialistischen und kommunistischen Parteien bei den Parlamentswahlen vom Februar Im Juli putschten Teile des Militärs unter Führung von Generalissimus Francisco Franco gegen die Regierung, der Putsch war nur in einigen Landesteilen erfolgreich und scheiterte in den wichtigen politischen und industriellen Zentren des Landes u.

Madrid, Katalonien, Baskenland. Die Epoche der franquistischen Diktatur begann mit einer mehrjährigen Phase gewaltsamer Säuberungen und führte das Land in eine langanhaltende politische und gesellschaftliche Lethargie.

Wie in anderen europäischen Ländern kam es auch in Spanien nach dem Zweiten Weltkrieg , aus dem Franco das Land heraushalten konnte, zu einem langen wirtschaftlichen Nachkriegsboom.

Dieser leitete nach dem Tod des Diktators am November einen Demokratisierungsprozess span. Durch die Verabschiedung einer Verfassung wurde Spanien zu einer parlamentarischen Monarchie.

Nach zwei Legislaturperioden, die von zahlreichen Skandalen und innenpolitischen Konflikten Irakkrieg geprägt waren, verlor PP, unter dem Eindruck der Madrider Zuganschläge vom März , die Parlamentswahlen März Mit den Wahlen im Dezember gelangte wieder die PP unter Mariano Rajoy an die Regierung, was damit nach , und den insgesamt vierten Machtwechsel zwischen Konservativen und Sozialdemokraten seit dem Übergang zur Demokratie bedeutete.

Die Parlamentswahlen vom Aufgrund der komplizierten Mehrheitsverhältnisse gelang keine Regierungsbildung, und es folgten am Juni Neuwahlen.

Nachdem sich die Sitzverteilung nur wenig verändert hatte, fiel die Regierungsbildung erneut schwer.

Oktober als Ministerpräsident wiedergewählt und führte eine Minderheitsregierung, bis er am 1. Juni sein Amt durch ein Misstrauensvotum im Parlament gestürzt wurde.

Platz, mit 58 von maximal Punkten. Regionale Parteien spielen, vor allem wegen der verschiedenen Nationalitäten in Spanien, eine entscheidende Rolle.

Die meisten der regional organisierten Parteien treten für eine stärkere Autonomie ihrer Regionen ein, diese Forderungen gehen besonders bei den Basken und Katalanen bis hin zur staatlichen Unabhängigkeit, für dieses Ziel wird seit dem Ende des Franquismus wieder sehr massiv agiert vgl.

Plan Ibarretxe. Neben der politischen Ausrichtung einer Partei ist auch die nationale Ausrichtung ein entscheidendes politisches Kriterium in Spanien.

Die Partido Popular , die an einem gesamtspanischen Nationalismus Staatsdoktrin im Franquismus festhält und die Einheit und Unteilbarkeit der spanischen Nation betont, schneidet daher in Katalonien und im Baskenland schwach ab.

Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus des spanischen Nationalparlaments am Die übrigen 28 Sitze fielen an kleine, teils regionale Parteien.

König Felipe beauftragte Rajoy mit der Bildung einer neuen Regierung. Die Ablehnung wurde am Mai nicht, einen mehrheitsfähigen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten zu finden.

Er musste das Parlament auflösen und Neuwahlen ansetzen, die am Juni stattfanden. Oktober in Madrid, eine weitere Amtszeit des konservativen geschäftsführenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy zu ermöglichen, wie Parteisprecher mitteilten.

Diese verfügen nicht über Eigenstaatlichkeit Spanien ist also kein Bundesstaat , aber dennoch über einen Kompetenzumfang, der dem der deutschen Länder vergleichbar ist.

Insgesamt gibt es 50 Provinzen. In den uniprovinzialen Autonomen Gemeinschaften nehmen diese gleichzeitig die der Provinz übertragenen Aufgaben wahr.

Daneben existieren noch die zwei Autonomen Städte Ceuta und Melilla , die weder einer Autonomen Gemeinschaft, noch einer Provinz zugeordnet sind.

Die niedrigste Verwaltungsstufe sind die Gemeinden municipios. In verschiedenen Autonomen Gemeinschaften existiert zwischen den Provinzen und den Gemeinden noch verschiedene Zwischenebenen.

Seit langem gibt es ungelöste Konflikte um den Autonomiestatus des Baskenlandes und Kataloniens.

Man beruft sich auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker und will Volksabstimmungen durchführen, in denen die Bevölkerung der entsprechenden Region frei über den Status entscheiden kann.

Das Polizeisystem Spaniens ist aufgrund der politischen Gliederung Spaniens komplex. Es umfasst im Wesentlichen vier Arten von Polizeikörpern:.

Er geht auf mehrere geheime staatliche Organisationen der Franco-Zeit zurück, die offiziell nicht bekannt waren und keinen Namen trugen.

Spanien hat mit Stand etwa Das Rückgrat der Landstreitkräfte bilden Kampfpanzer. Die spanische Marine verfügt über 46 Schiffe, darunter einen Flugzeugträger und die Luftwaffe besitzt über Fluggeräte inklusive Kampfflugzeuge.

Seit ist es möglich, dass Männer und Frauen, die Spanisch als Muttersprache sprechen aber keine spanischen Staatsbürger sind, in die Spanischen Streitkräfte eintreten können.

Die Wehrpflicht wurde abgeschafft. Spanien ist seit Mitglied der Vereinten Nationen und war — nichtständiges Mitglied im Sicherheitsrat.

Besonders enge kulturelle und gesellschaftliche Bindungen, und darauf aufbauend ein dichter politischer und wirtschaftlicher Austausch, bestehen zu Lateinamerika und der Karibik.

Die seit stattfindenden Gipfeltreffen der iberoamerikanischen Staats- und Regierungschefs sind hierfür eine wichtige multilaterale Plattform.

Zuletzt fand das Treffen am Oktober in Cartagena de Indias Kolumbien statt. Der Schwerpunkt der Entwicklungszusammenarbeit liegt auf Lateinamerika und Afrika.

Januar sowie der Eurozone. Spanien hat mit seiner tendenziellen proeuropäischen Einstellung eine Schlüsselrolle in bestimmten Initiativen gespielt.

Seit dem Beitritt Spaniens zur Europäischen Union haben viele Spanier verantwortungsvolle Positionen und eine wichtige Aktivität in den Institutionen eingenommen.

Dezember ist Spanien ein sozialer und demokratischer Rechtsstaat mit der Staatsform einer parlamentarischen Monarchie Art.

Der Königstitel ist erblich. Der derzeitige König ist Felipe VI. Der König ist Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber der Streitkräfte.

Wohnsitz der Königsfamilie ist der Palacio de la Zarzuela in Madrid. Die Rolle der spanischen Krone wird in der Verfassung im Wesentlichen auf repräsentative Funktionen beschränkt.

Die bis Mitglieder des Abgeordnetenhauses werden per Direktwahl für vier Jahre gewählt. Der Senat hat Mitglieder. Davon werden Mitglieder direkt vom Volk gewählt und die restlichen 51 von den Parlamenten der Autonomen Gemeinschaften bestimmt.

Senatoren werden für eine Amtszeit von vier Jahren ernannt. Das allgemeine Wahlrecht für Männer war bereits eingeführt worden [64] , Priester, Angehörige des Öffentlichen Dienstes und Frauen waren jedoch bis zu einem Gesetzesbeschluss vom 8.

Mai vom passiven Wahlrecht für das nationale Parlament ausgeschlossen. Ironischerweise wurde Frauen jedoch immer noch das aktive Wahlrecht verweigert.

Dezember trat eine neue Verfassung in Kraft, deren Artikel 36 das allgemeine Stimmrecht für Frauen enthielt.

November fanden die ersten Wahlen unter der neuen Verfassung statt, an der erstmals Frauen aktiv teilnehmen konnten. Die Minister werden auf Vorschlag des Ministerpräsidenten vom König ernannt.

Amtssitz ist der Palacio de la Moncloa in Madrid. Spanien ist seit Januar Mitglied der Europäischen Union. Spaniens Infrastruktur ist aufgrund des jahrelangen Baubooms hervorragend ausgebaut.

Allerdings konnten nach dem Platzen der Blase viele Bauprojekte nicht vollendet werden; sie stehen immer noch unvollendet in der Gegend.

Im Jahr gab es hier Kraftfahrzeuge pro Einwohner; infolge der Finanzkrise sank diese Quote wieder leicht ab Zum Teil gibt es Verkehrsleitsysteme wie in Valencia.

An den Zahlstellen der gebührenpflichtigen autopistas kann mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlt werden. Im Einvernehmen mit dem päpstlichen Legaten betrieb er jedoch weiterhin die Absetzung Urracas und die Inthronisierung ihres Sohnes.

Währenddessen hatte sich Theresia seit im südlichen Galicien erneut ein unabhängiges Herrschaftsgebiet erkämpft.

Nach dem Tod Alfonsos I. Den fünf christlichen Reichen stand mit den Almohaden ein zusammenhängendes Reich gegenüber, das sich bis konsolidieren konnte.

Er fiel in Kastilien ein und nannte sich fortan König von Spanien. Infolge eines Streits um Badajoz kam es zum Krieg mit Portugal, aus dem Ferdinand, der sich mit den Almohaden verbündet hatte, siegreich hervorging.

Ein zweiter Krieg mit den Portugiesen endete mit seinem Sieg bei Argannal. Doch in Kastilien verlor er zunehmend an Einfluss.

Bereits eroberte der kastilische Adel Toledo zurück. Ein begonnener Krieg gegen Kastilien zog sich bis hin. Alfonso IX. Eine seiner zentralen Neuerungen war die Einberufung einer curia regis , an der zum ersten Mal Vertreter der Städte teilnahmen.

Von hier aus nahmen die Cortes ihren Ausgang. Die Ritterorden eroberten weitere Städte, so dass der Weg nach Sevilla fast frei war.

Auch wenn die Zahlen der Schlachtteilnehmer, die die enorme Bedeutung des Kampfes untermauern sollten, inzwischen reduziert wurden — Joseph F.

Ferdinand III. Jahrhundert unteilbar. Nur das gegründete Emirat von Granada bestand noch bis fort. Die inzwischen als Reichsaufgabe aufgefasste Wiederbesiedlung betrieb man verstärkt, wobei die Gefolgsleute des Königs und die Bischöfe mit umfangreichen Landgebieten ausgestattet wurden.

Bei der Besiedlung spielte nun Viehwirtschaft, insbesondere Schafzucht eine zunehmende Rolle Privilegien der Mesta, — Die Übernahme urbaner Gesellschaftsformen, die stärkere Durchsetzung der Marktvermittlung und der Geldwirtschaft, aber auch die Intensivierung des Mittelmeerhandels übernahm Kastilien weitgehend von den muslimischen Städten.

Doch der Primat der Religionspolitik unter Rückgriff auf imaginierte westgotische Traditionen erhielt nun Vorrang.

Zisterzienser, Franziskaner und Dominikaner wurden gefördert. Hinzu kamen Trinitarier und Mercedarier, die sich auf den Freikauf von Gefangenen spezialisierten.

Jahrhundert einsetzende Tradition der Übersetzungstätigkeit, keine Institution. Durch den Kontakt zwischen arabischkundigen Mozarabern und Juden mit lateinischen Autoren kam es zu einem Wissenstransfer, der durch bischöfliche oder königliche Initiative gefördert wurde.

Die erste etwa von bis andauernde Phase war durch Erzbischof Raimund von Toledo geprägt. Übersetzt wurden wissenschaftliche und philosophische Schriften, die unter den Abbasiden aus dem Griechischen ins Arabische übertragen worden waren, aber auch arabische Schriften, etwa zur Astronomie und Mathematik.

Neue Übersetzungsinitiativen gingen von Alfonso X. Alfonso X. Alfonso, selbst Poet, gilt zudem als Begründer der kastilischen Nationalliteratur.

Vor allem aber leitete er die Kompilation des von seinem Vater begonnenen Gesetzesbuchs, des später Las Siete Partidas oder einfach Partidas genannten Livro de las Legies.

Alfonso war, ähnlich wie andere europäische Herrscher, Exponent einer imperialen Politik, die sich auf Verwandtschaftsverhältnisse und die daraus abgeleiteten Ansprüche auf Titel und Herrschaftsgebiete richtete.

Daraufhin versuchte Alfonso die nötigen Mittel aufzubringen, um einen Romzug zur Erlangung der Kaiserkrone durchzuführen, eine Krone, auf die er erst verzichtete.

Mit dem nördlichen Nachbarn scheiterten die weitreichenden Heiratspläne Alfonsos zunächst. Letztlich blieb nur das besetzte Tarifa kastilisch.

Die Meriniden blieben neutral, ebenso wie die iberischen Nasriden. Etwa zwischen und erlebte Kastilien eine schwere soziale und ökonomische Krise.

Agrarproduktion und Bevölkerungszahl sanken. Zugleich standen Cortes, Adel, kirchliche Einrichtungen dem Königtum gegenüber, das versuchte, die Regionalmächte zu brechen.

Nachdem die Eroberungen zum Abschluss gekommen waren, suchten die Adligen neue Einnahmen, doch die königliche Verwaltung hatte diese in einer eigenen Finanzverwaltung konzentriert.

Alfonso XI. Im Hundertjährigen Krieg blieb er neutral und verbündete sich mit dem Caballero-Adel und den Hidalgos. Letztere übten in den er und er Jahren die Macht in den Stadträten aus.

Ab setzte er eine allgemeine Verbrauchssteuer durch, die alcabala , dann eine Neuregelung des Salzverkaufs und eine Abgabe auf den Viehauftrieb.

Pedro I. Nach seinem Sieg bekräftigte Enrique II. Doch im Frieden von Alcoutim musste der Portugiese auf alle Ansprüche auf den kastilischen Thron verzichten.

Stattdessen heiratete er jedoch Leonore Teles de Menezes , woraufhin Enrique Portugal angriff und Lissabon plünderte.

Portugal verbündete sich seinerseits mit England, das ebenfalls Ansprüche auf den kastilischen Thron geltend machte.

Ferdinando, der keine männlichen Erben hatte, musste in die Heirat seiner Tochter mit dem neuen kastilischen König Johann I. In Kastilien wurde die Königsmacht weiter gestärkt.

Doch erst unter Heinrich III. In Krisenzeiten traten die Cortes häufig zusammen, doch die Beruhigung der Situation und die Konsolidierung neuer Hochadelsfamilien — vor allem ihnen kam die Machtübernahme der Trastamara zugute — verhinderten eine vertragsrechtliche Mitsprache der Cortesvertreter.

Als während des Abendländischen Schismas , das von bis anhielt, Kastilien zur Avignoneser Obödienz gehörte, beanspruchte das Königtum zunehmend Rechte bei der Besetzung freier Bischofsstellen.

Heinrich III. Diese Ehe wurde jedoch später aufgelöst. Der Adel zielte bei diesen Kämpfen darauf ab, die Könige auf von ihm ausgearbeitete Regierungsprogramme zu verpflichten, die obersten Ämter in der Verwaltung zu besetzen und die eigenen Einnahmen zu steigern.

Gleichzeitig unterminierten sie den Einfluss der Vertreter der Städte in den Cortes und versuchten den niederen städtischen Adel als Klientel zu gewinnen.

Unter Heinrich IV. Doch interne Konflikte führten ab zum Bürgerkrieg, der ab in den Kastilischen Erbfolgekrieg [79] mündete, bis sich die Partei durchsetzte, die Isabella I.

In Kastilien setzte sich zwar das Königtum durch, doch behielt der Adel Privilegien und Einfluss. Die Königin dominierte nun die Cortes und die Städte.

Die Bevölkerung Kastiliens war auf etwa 4,3 Millionen Einwohner angewachsen. Unter Galindo I. In diesem Rahmen heiratete Aznar II.

Sancho III. Nach dem Karolinger Ludwig II. Borrell — und Sunyer I. Borrell erhielt die nunmehr dauerhaft verbundenen Grafschaften Barcelona, Girona und Osona.

Bald dehnte sich die Grafschaft südwestlich bis vor die Tore von Tarragona aus. Als Raimund Berengar I. Die folgende Wiederbesiedlung war eine wesentliche Grundlage für die Entstehung Kataloniens.

Ramiro I. Beim Versuch Graus zu erobern, kam er jedoch gegen Muslime ums Leben, die von Kastilien bei der Verteidigung der Stadt unterstützt wurden.

Er und Peter I. Er nutzte damit die Krise des Kalifats nach dem Tod al-Mustains aus. Diese Erfolgsserie endete mit der Niederlage vor Fraga am Juli Grab vermachte, wurde von den Ständen nicht anerkannt.

Navarra machte sich unabhängig, Kastilier fielen ins Ebrotal ein, Muslime eroberten einige verlorene Positionen zurück.

Dieser heiratete Agnes von Poitou , die am August Petronila zur Welt brachte. Dabei behielten die einzelnen Gebiete ihre innere Selbstständigkeit.

Caspe wurde besetzt und Teruel wiederbesiedelt. Peter II. Doch mit seinem Tod im Jahr endete die Expansionsphase in Südfrankreich.

Die ersten Unternehmungen König Jakobs I. So eroberte seine Flotte Mallorca und Ibiza. Während jedoch das Pais Valenciano mit Katalanen und Aragonesen besiedelt wurde, siedelten auf den Balearen nur Katalanen.

Auf dieser Basis entstand eine erhebliche sprachliche und kulturelle Einheitlichkeit des Landes, die bis heute besteht. Er besiedelte es mit Katalanen, trat es aber entsprechend dem Vertrag von Cazorla wieder an Kastilien ab.

Peter schlug den Aufstand des katalanischen Adels nieder und nutzte die Gelegenheit eines Volksaufstandes gegen Karl von Anjou auf Sizilien, um sich die Insel anzueignen.

Damit geriet er allerdings in Konflikt mit dem Papst und dem französischen König. Ersterer erklärte ihn auf der Grundlage des Schutzbriefs von für abgesetzt.

Um im Inneren Unterstützung zu finden bestätigte er die Privilegien des Adels, stärkte in Katalonien die Macht der Cortes und der Gemeinden, was zum sogenannten Paktismus führte, einer Machtteilung zwischen den Cortes und dem König.

Jakob II. Alfonso unterstützte seinen Bruder auf der Insel, was ihm die Feindschaft von Rom, Paris und der Anjou eintrug, die er jedoch mit diplomatischen Mitteln ausstach.

Allerdings gelang auch dies nur um den Preis weiterer Privilegien an den Adel, der Privilegien der Union von Mit Frankreich kam es zu einem Friedensvertrag.

Die Cortes, gleichzeitig besucht von den Vertretern des in eine höhere ricos hombres und niedere infanzones, caballeros, hidalgos Klasse gesonderten Adels und des Klerus, entschieden über Krieg und Frieden, Bündnisse und Verträge, Steuern, Münzen, Gesetze und Urteilssprüche der unteren Gerichtshöfe.

König Alfons III. Er war sogar gezwungen anzuerkennen, dass, wenn der König sich der Gewaltherrschaft schuldig mache, alle Bewohner des Landes vom Jahr gemeinsam zum Sturz des Königs die Waffen ergreifen sollten.

Peter IV. In Aragonien war der hohe und der niedere Adel in getrennten Abteilungen vertreten. Unter Alfonso IV. Zudem erschöpfte er seine Kräfte in einem langen Seekrieg gegen Genua und so blieb auch der Kreuzzug gegen Granada aus.

Im Gegensatz zu Kastilien, mit dem es bis zum Krieg kam, gelang es dem König nicht, eine zentralistische, auf den Hof ausgerichtete Monarchie durchzusetzen, denn sein gewaltiges Imperium verlangte enorme geldliche Mittel, die nur die Cortes bereitstellen konnten.

Johann I. Dieser wurde vom Papst unterstützt. Nicht anders erging es seinem ältesten Sohn Alfonso V. Andererseits entschied er sich in Barcelona beim Streit zwischen den Parteien der Biga und Busca für die volksnähere Busca, womit er Teile des Adels verprellte.

Letzterer hatte sich die Feindschaft des Adels zugezogen, da er den König in seiner Politik unterstützt hatte. Adel und Patriziat glaubten, das Königshaus respektiere nicht das Regierungssystem des Paktismus, umgebe sich mit kastilischen Beratern, habe den Herrschaftsschwerpunkt verlagert.

Die innere und die wirtschaftliche Krise verschärften sich, der Handelsschwerpunkt verlagerte sich von Barcelona nach Valencia. Daher suchte es stärkere Bindungen in Frankreich.

Ihm folgte mit seinem Neffen Theobald I. Navarras König Heinrich I. Fortan waren die französischen Kapetinger bis gleichzeitig Könige von Navarra.

Nach dem in Frankreich geltenden Recht waren Frauen von der Thronfolge ausgeschlossen. Nach bekämpften sich die Adelsparteien der Agramonteses und der Beaumonteses.

Die Thronerbin Blanka I. Als der Erbfall eintrat, bestiegen beide den Thron. Zwischen dem Vater, unterstützt von den Agramonteses, und dem Sohn, von den Beaumonteses unterstützt, entwickelte sich ein Konflikt, als Johann wieder heiratete.

Ihr folgte ihr Enkel Franz I. Er starb vier Jahre später. Neue Königin wurde seine Schwester Katharina , die jedoch erst 13 Jahre alt war.

Der Streit zwischen Agramonteses und Beaumonteses mündete zwischen und in einen Bürgerkrieg. Von den fünf Reichen, die im Als Isabella nach dem Tod ihres Halbbruders die Krone Kastiliens übernahm, musste ihr überrumpelter Ehemann das Abkommen von Segovia unterzeichnen, das Isabella zur eigentlichen Königin Kastiliens machte.

König Alfons V. Die Kanarischen Inseln wurden, da sie nördlich des Kaps lagen, Kastilien zugesprochen. Die Ständeversammlung, an deren Sitzungen Adel und Klerus nicht mehr teilnahmen, bestand nur noch aus den 17 privilegierten Städten Kastiliens, und wurde zudem nur noch selten einberufen.

Die Santa Hermandad , der Schutzbund der wichtigsten Städte, wurde als städtische Miliz und Landpolizei wiedergegründet.

Ferdinand verbrachte nur wenige Jahre in seinen Kronländern und setzte jeweils einen Vizekönig ein. Der gegründete Aragonienrat stellte die Verbindung zwischen dem König und den Vizekönigen dar.

Auch gegenüber der Kirche verfolgte das Königspaar einen absolutistischen Kurs. Vor allem aber räumte der Papst dem Königspaar das Recht auf die Bischofsinvestitur ein, was die Entwicklung zur Nationalkirche stärkte.

Damit wurde die einzige Institution gegründet, die beide Reiche überspannte. Diese war keineswegs ein einheitlicher, von den Christen während Jahrhunderten zielbewusst vorangetriebener Prozess der Rückeroberung; die Reiche im Norden kämpften sowohl gegeneinander als auch gegen die Muslime.

Von den vielleicht Jahrhunderts die Hälfte zur Konversion zum Christentum gezwungen worden. Um diese Neuchristen conversos von höheren Ämtern fernzuhalten, wurde die Blutreinheit limpieza de sangre , worunter man eine nichtjüdische Abstammung verstand, zur Voraussetzung für diese Ämter gemacht.

Mit der Ausweitung des Machtbereichs durch die Verbindung mit den Habsburgern dehnte sich diese Vertreibungswelle auf erhebliche Teile Europas aus.

Als Erbe Isabellas, die verstarb, war ihr Sohn Juan vorgesehen. Doch starb er ohne Erben. Den Ausschlag gab die finanzielle Unterstützung durch die Fugger.

Die Gesamtkosten der Wahl lagen bei Sevilla wurde zum Monopolhafen für den Verkehr mit dem entdeckten Amerika. Dort war mit dem Indienrat auch die zentrale Behörde der Kolonien angesiedelt.

Trotz der hohen Einnahmen genügten die Einkünfte nicht, um die Ausgaben für Karls Machtpolitik zu decken. In Spanien brach der Comuneros-Aufstand gegen die Herrschaft des als landfremd empfundenen Karl aus, der zur Finanzierung seiner Kriege die Steuern erhöht hatte.

Unterstützung fand er bei Teilen der Geistlichkeit und des Adels. Sein Ziel war es, die königliche Macht zu Gunsten der Cortes zu beschränken.

Die Aufständischen unter Juan de Padilla wurden bei Villalar besiegt, der Aufstand endgültig niedergeschlagen.

Er entschloss sich zur Ehe mit Isabella , der Tochter des portugiesischen Königs, die mit der Hochzeit am März eine Million Dukaten einbrachte.

Für den Kaiser wurde es gefährlich, als der Papst und Venedig immer stärker zur Seite Frankreichs tendierten. Karl hoffte, Franz zum gemeinsamen Kampf gegen die Osmanen und gegen die Lutheraner bewegen zu können.

Die Osmanen nutzten die Auseinandersetzungen und bedrohten die österreichischen Erblande. Sie standen mit einer Armee von Doch sie standen auch in Algerien und führten von dort im westlichen Mittelmeer einen Kaperkrieg.

Die kaiserlichen Truppen plünderten beim sogenannten Sacco di Roma die Stadt. Zugute kam Karl, dass Andrea Doria mit der genuesischen Flotte auf die Seite des Kaisers wechselte, nachdem dieser die Unabhängigkeit der Republik Genua garantiert hatte.

Franz I. Der Kaiser verzichtete seinerseits auf das Herzogtum Burgund. Im Frieden von Barcelona gewährte Karl dem Papst günstige Friedensbedingungen und schloss mit ihm eine Defensivallianz ab.

Karl am Februar in Bologna zum Kaiser krönte. Das Königreich Frankreich und das Osmanische Reich waren ab verbündet. Einen wichtigen Sieg konnte Karl durch die Eroberung von Tunis erringen.

Die Situation verschärfte sich wieder, als französische Gesandte auf der Rückkehr von Konstantinopel ermordet wurden.

Statt seinem Bruder in Ungarn zu helfen, entschloss sich Karl Algier anzugreifen. Doch der Angriff scheiterte. Die Osmanen ihrerseits scheiterten am Widerstand Marokkos.

Franz erklärte Karl erneut den Krieg, doch durch die Niederlage des mit Frankreich verbündeten Herzogs Wilhelm von Kleve verlor er seinen letzten Verbündeten im Reich.

Sein Nachfolger Heinrich II. Er schloss zudem ein Bündnis mit der protestantischen Opposition im Reich. Als Karl V.

Die permanenten Kriege zehrten jedoch nicht nur die Einkünfte der Kolonien auf, sondern führten zu drei Staatsbankrotten. Der neuaufflammende Krieg wurde durch die Schlacht bei Saint-Quentin beendet.

Heinrich verzichtete auf alle Ansprüche in Italien, Philipp erhielt seine dortigen Territorien sowie die burgundischen Besitzungen bestätigt.

Philipp setzte die unter seinem Vater begonnene Verfolgung von Häretikern, die schon Unruhen in den Niederlanden hervorgerufen hatte, fort. Als dortige Statthalterin setzte er seine Halbschwester Margarethe von Parma ein.

Philipp hob daraufhin zwar die Inquisition auf, entsandte aber den Herzog von Alba als neuen Statthalter. Der Achtzigjährige Krieg begann.

Alba besiegte die niederländischen Truppen unter Führung von Wilhelm I. Katholiken wurde die Rückerstattung des während der Statthalterschaft Albas konfiszierten Vermögens versprochen, doch die Protestanten sollten in den nächsten sechs Monaten auswandern.

Juli erklärte die Republik der Vereinigten Niederlande ihre Unabhängigkeit. Wilhelm von Oranien wurde zum Statthalter der neuen Republik ernannt.

Die nicht der Union von Arras beigetretenen Teile der südlichen Provinzen wurden zwischen und unter dem neuen Statthalter Alessandro Farnese unterworfen.

Der Herzog von Mondejar verhinderte den Verlust von Granada. Gleichzeitig wurden diese Ereignisse benutzt, um im November mit der zwangsweisen Aussiedlung der Moriskos nach Nordafrika zu beginnen.

Venedig und Spanien entsandten eine gemeinsame Flotte in das östliche Mittelmeer, die in der Seeschlacht von Lepanto am 7. Oktober siegte.

Don Juans Flotte gelang die Eroberung von Tunis, das jedoch bald darauf von den Osmanen zurückerobert wurde. Anna von Österreich — , die Mutter des Thronfolgers Philipp wurde.

England stand zudem hinter Heinrich von Navarra und stützte ihn gegen die katholische Partei des Herzogs von Guise, der wiederum von Spanien unterstützt wurde.

In den Niederlanden unterstützte es die Aufständischen. Bei Gravelines sollte die Einschiffung starker Landungstruppen erfolgen.

Der Rückzug wurde über die schottische Küste und Irland angetreten, Unwetter brachten der Armada erst jetzt die schwersten Verluste.

Nur etwa 65 Schiffe retteten sich in den Hafen von Santander. Zwischen und griff Spanien auf der Seite der französischen Katholiken ein. Mai vermittelte der Statthalter der spanischen Niederlande, Erzherzog Albrecht , mit Heinrich den Frieden von Vervins , der den Status quo von wiederherstellte.

Philipp III. Dieser veranlasste den König dazu, die etwa Dafür sollte er die Landvogteien Ortenburg und Hagenau im Elsass erhalten, um die Verbindung zwischen den niederländischen und den italienischen Besitzungen zu verbessern.

In einem geheimen Zusatzvertrag bestätigte Ferdinand , der das ungarisch-böhmische Erbe übernahm, dass die männlichen Nachkommen der spanischen Linie vor den weiblichen Nachkommen des österreichischen Zweiges beim Erbe bevorrechtigt waren.

Der Vizekönig übte in Vertretung des Monarchen die Regierungsgewalt aus. Wurden Anfang des Die Audiencias wurden zu den eigentlichen Kolonialbehörden.

In den Hauptstädten der beiden Vizekönigreiche, Mexiko-Stadt und Lima, übte der Vizekönig gleichzeitig das Amt des Präsidenten der Audiencia aus, wodurch ein weiterer Kontrollfaktor entstand, da die Vizekönige nur von der Krone selbst ernannt wurden.

Mit der Gründung des Vizekönigreichs Neuspanien begann man in der Regional- und Lokalverwaltung nach dem Vorbild der kastilischen Munizipalverwaltung Corregimientos in den Indianergemeinden zu errichten, die die Herrschaft der Encomenderos über die Bevölkerung einschränken sollte.

Es wurde ein Stadtrat, der so genannte Cabildo , in jeder Stadt eingerichtet. Jahrhunderts die städtische Verwaltung.

Im Zuge des aufgeklärten Absolutismus versuchte die Krone, die städtische Verwaltung effizienter zu gestalten. So wurden die Stadtfinanzen der Krone unterstellt, indem man in den Hauptstädten der Vizekönigreiche eine eigene Finanzbehörde schuf.

Erst mit den Bourbonischen Reformen gelang eine Reurbanisierung. Sie war für die Organisation der Flotte verantwortlich und nahm Zölle und Einkünfte aus dem Handel mit den Vizekönigreichen in Empfang.

Gleichzeitig war sie ein Navigationszentrum, in dem Kenntnisse über neue Reiserouten gesammelt wurden. Um erhielt sie den Namen Consejo de Indias.

Seine Mitglieder wurden von der Krone berufen. Sie waren als Arbeitskräfte vorgesehen. Diese Gesetze legten fest, dass die Indios den Feudalherren zwar überantwortet — daher der Begriff Encomienda —, aber nicht als Sklaven gelten sollten.

Besonders wichtig war für Madrid jedoch die Ausbeutung der Edelmetallvorkommen. Durch das System der Mita waren die Provinzen schon im Inkareich gezwungen, reihum für eine bestimmte Zeit Arbeitskräfte zur Verfügung zu stellen.

Während Fugger und Welser Familienhandelsgesellschaften darstellten, gelang es der genuesischen Konkurrenz zur Vormacht auf dem Finanzmarkt aufzusteigen.

Dabei stützte sie sich auf ein System von Wechseln , die in Antwerpen fällig wurden. Auf diese Art benötigten die Genuesen wenig Eigenkapital.

Die Wechsel bezahlten sie mit immer neuen Wechseln. Doch nahmen sie die neuerliche Zahlungsunfähigkeit zum Anlass, die mit Spanien verdienten Gelder nach Italien zu transferieren.

Trotz gewisser Erfolge im münzlosen Geldverkehr und im Kreditwesen blieb Europas Wirtschaft noch immer von der Zufuhr von Edelmetallen abhängig.

Die Versorgung mit Silber und Gold hing dabei stark von Amerika ab. Um kamen aus den spanischen Kolonien Edelmetalle im Wert von rund t Silber, während Europa nur noch 20 bis 30 t produzierte.

Doch Spanien investierte den überwiegenden Teil dieses Edelmetallstroms in Kriege, führte in seinem eigenen Staatsgebiet eine gewinnträchtige Kupferprägung ein, die erst nach wieder aufgegeben wurde.

Langfristig löste diese Politik inflationäre Schübe aus und schadete der Wirtschaft. Nun wurde Amsterdam zum bedeutendsten Edelmetallmarkt.

Der Mittelmeerraum begann zu stagnieren. Jahrhunderts jährlich 10 bis 15 t Gold nach Europa. Bis gegen Mitte des Jahrhunderts verdoppelte sich zudem der Ertrag aus den Silberminen in Mexiko, die um über t pro Jahr lieferten.

Diese Edelmetallmengen förderten den Handel nach Asien ungemein. Wer hierin erfolgreich sein wollte, musste also zu den iberischen Mächten gute Kontakte pflegen.

Kaiser Ferdinand II. Im Bund mit den Österreichern wollte er die katholische Vorherrschaft, wenn nicht die Einheit der Kirche wiederherstellen.

Er strebte einen Zentralstaat an. Spanien musste den Staatsbankrott erklären. Um waren die Kämpfe etwa entlang den heutigen Grenzen von Belgien und den Niederlanden festgefahren.

Der Erbfolgekrieg um Mantua seit verschärfte die Spannungen mit Frankreich. Paris unterstützte die Niederländer und Schweden mit Subsidien, zum offenen Krieg kam es ab Pau Claris, der Präsident der Generalversammlung, verstand es, die sozialen Unruhen auf ein politisches Ziel zu lenken und rief die Katalanische Republik aus.

Im Restaurationskrieg von bis versuchte Philipp vergeblich, das gleichfalls verlorene Portugal zurückzuerobern. Im Friedensvertrag zwischen Spanien und den Niederlanden musste er zwar die Unabhängigkeit der freien Niederlande anerkennen, konnte aber den Fortbestand der Spanischen Niederlande gegen Frankreich sichern.

Allerdings zerbrach im Zusammenhang mit dem Friedensvertrag das Bündnis mit den österreichischen Habsburgern. Die verzweifelte Finanzlage zwang den König die Steuern zu erhöhen und weitere einzuführen.

Der Krieg mit Frankreich, das sich mit England verbündete, wurde auch nach fortgesetzt. Engländern gelang die Eroberung von Jamaika, attackierten sie die Silberflotte.

Der Krieg gegen Frankreich konnte im Pyrenäenfrieden beendet werden. Aus Geldmangel kehrten viele Provinzen zum Tauschhandel zurück.

Nur im Baskenland florierte die Eisenverarbeitung; das bei Bilbao gewonnene und geschmiedete Eisen wurde nach England exportiert.

Eine Allianz um die österreichischen Habsburger und England kämpfte dabei gegen eine von Frankreich geführte Koalition.

Um dem Hegemonialstreben Ludwigs entgegenzuwirken, kam es am 7. Gleichzeitig kam eine französische Armee Philipp V.

Der englischen Flotte gelang am 4. August besiegt. Bei diesen Operationen kam den Verbündeten entgegen, dass sich vor allem Katalonien der bourbonischen Regierung widersetzte.

Die Habsburger belagerten Barcelona , das am 7. Oktober kapitulierte. Spanische Versuche Katalonien zurückzuerobern scheiterten in der Schlacht bei Fuentes, worauf die Belagerung Barcelonas aufgegeben werden musste.

Das englisch-portugiesische Heer zog bis Madrid. Nach dem Sieg über dieses Heer bei Almanza am April fielen die südlichen Provinzen in die Hände Philipps, nachdem dieser schon zuvor Madrid zurückgewonnen hatte.

Doch die Seemächte und der Kaiser wollten Frankreichs Vorherrschaft brechen. Zur See siegte die verbündete Flotte vor Menorca.

Ludwig war nun zu weitgehenden Konzessionen bereit, doch die Forderung, seinen Enkel selbst aus Spanien vertreiben zu helfen, wies er zurück.

Juli unterlagen seine Truppen bei Almenara und noch einmal am August bei Saragossa. So konnte Karl von Österreich am September in Madrid einziehen.

Gegen eine französische Armee mussten die Verbündeten Madrid jedoch am November wieder räumen. Dezember kam es zur unentschiedenen Schlacht bei Villaviciosa.

Die Franzosen versuchten vergebens, Katalonien zurückzugewinnen. April verstarb Kaiser Joseph I. Da nun dessen Bruder, also der Prätendent für Spanien, Kaiser wurde, fürchteten die Seemächte nun, das österreichische Haus Habsburg könne durch die Vereinigung mit Spanien übermächtig werden.

Deshalb begann London mit Paris Geheimverhandlungen. Trotz aller Gegenbemühungen des Kaisers wurden am Januar die Verhandlungen eröffnet, die zum Frieden von Utrecht führten.

Allerdings wurde Barcelona erst am September eingenommen Nationalfeiertag in Katalonien. In Spanien setzte Philipp V. Seine Politik war auf die Rückgewinnung der verlorenen Gebiete in Italien ausgerichtet.

Die sich daraus ergebenden Auseinandersetzungen, die im Krieg der Quadrupelallianz — kulminierten, blieben zunächst erfolglos. Erst im Polnischen Thronfolgekrieg — konnte Spanien Neapel und Sizilien kurzfristig zurückgewinnen.

Institutionen, die der zentralistischen Staatsgewalt entgegenstanden, wurden beseitigt, die Privilegien der Provinzen aufgehoben und eine einheitliche Steuererhebung eingerichtet Decreto de Nueva Planta Dieses Gesetz stellte den Status des Kastilischen als Amtssprache sicher.

Kardinal Giulio Alberoni avancierte zum Staatsminister. Ihm gelang es, die Wirtschaft und das Finanzwesen zu stabilisieren.

Alberoni und Philipp unterstützten die Königin in ihren Bemühungen, italienische Gebiete für ihre Kinder zu gewinnen.

Als die österreichischen Habsburger an der Seite der Republik Venedig in den zwei Jahre zuvor begonnenen Krieg gegen die Osmanen eintraten, landeten im November ca.

Nachdem es am Juli zum Frieden von Passarowitz mit Istanbul kam, trat Österreich der Allianz bei, die so zu einer Quadrupelallianz wurde.

Doch bereits am 3. Juli war ein spanisches Heer auf Sizilien gelandet. Um den Jahreswechsel herum trat auch Frankreich in den Krieg ein, nachdem ein Komplott des spanischen Botschafters gegen den Regenten aufgedeckt worden war Verschwörung von Cellamare.

In Amerika nahmen französische Truppen das spanische Pensacola ein. März eine Flotte mit Mann, im April eine weitere. In einer Gegenaktion landeten die Briten ihrerseits eine kleine Streitmacht in Galicien.

Im August traten auch die Niederlande in den Krieg ein. Auf Druck der Verbündeten wurde am 5. Dezember Alberoni entlassen, woraufhin am Februar der Haager Vertrag geschlossen wurde.

Spanien musste alle eroberten Gebiete räumen. Auch Florida wurde an Spanien zurückgegeben. Die Habsburger verzichteten auf Sardinien und erhielten dafür Sizilien zugesprochen.

Im Gegenzug musste Karl VI. Spanien konnte sich bald aus der politischen Isolation befreien und im Polnischen Thronfolgekrieg — Neapel und Sizilien unter seine Herrschaft bringen.

In der zweiten Hälfte des Jahrhunderts entwickelte sich insbesondere die Wirtschaft Kataloniens trotz hoher Besteuerung. Katalonien stieg zur Handelsmacht auf, während Kastilien relativ stagnierte.

Allerdings war Spanien durch den bourbonischen Familienvertrag vom Spanien musste Florida im Frieden von Paris an London abtreten. Die Bevölkerungszahl wuchs im Verhältnis zu den konkurrierenden Mächten nur langsam und lag bei Reformen veränderten den Behörden- und Beamtenapparat von Grund auf und ermöglichten damit eine straffe Verwaltung der Provinzen durch Madrid.

Zunächst verfügte Karl die Neuaufteilung der Provinzen in den Vizekönigreichen. Die Ämter der Alcaldes Mayores und Corregidores wurden abgeschafft und durch die Subdelegados ersetzt, die nicht mehr von der Krone, sondern vom zuständigen Intendanten eingesetzt wurden.

Im Grenzgebiet setzten sich mit den Portugiesen von Brasilien langwierige Konflikte fort; hinzu kamen Befürchtungen gegenüber den dort angesiedelten Jesuitenreduktionen , sie könnten einen Staat im Staate bilden.

Karl III. Zugleich verlor Sevilla seinen Status als Monopolhafen. Widerstand gegen die Reformen regte sich auf allen Ebenen, so dass sie schrittweise wieder zurückgenommen wurden.

Die spanische Flotte unterlag jedoch in der Schlacht bei Kap St. Vincent am Februar An Corona-Auflagen hatte sich in dem Land zuletzt kaum noch jemand gehalten.

Jetzt steigen die Fallzahlen wieder. Die Balearen und die Kanaren bleiben vorerst verschont. In Spanien steigen abermals die Corona-Fallzahlen.

Britische Touristen müssen deshalb ab sofort nach ihrer Rückkehr in Quarantäne. Der Tross sitzt in einem Hotel fest und blockiert die Aufstiegsrunde.

Die Zahl der Neuinfektionen in Spanien steigt rasant, vor allem in Barcelona. König Juan Carlos wurde einst als Geburtshelfer der spanischen Demokratie verehrt.

Jetzt ermittelt der Oberste Gerichtshof in Madrid gegen ihn. König Felipe steht vor einer schwierigen Entscheidung.

In nur zwei Wochen hat sich die Zahl der Neuinfektionen in Spanien verdreifacht. Ein Hotspot ist Katalonien. Bürgermeister klagen über fehlendes Personal für die Nachverfolgung der Infektionsketten.

Kommt der nächste Lockdown? Der Portugiese beweist auch im Juve-Trikot seine Treffsicherheit. Im Spiel gegen Lazio stellt er nun eine eindrucksvolle Bestmarke auf.

Im Kampf um die meisten Tore bietet ihm ein früherer Dortmunder allerdings Paroli. Möglich machen sollen das massenhafte Präventivtests.

In der Politik gibt man sich vorsichtiger. Der spanische Badeort Benidorm ist bekannt für Massentourismus. Doch selbst mit den ersten Briten, die schon wieder kommen, ist es ein verlorenes Jahr.

Ein Start im nächsten Grand Prix ist unwahrscheinlich. Mehr Glück bei seinem Sturz hat ein deutscher Moto2-Pilot. Jetzt ist der Autor gestorben. Zugvögel legen im Laufe ihres Lebens eigentlich Tausende Kilometer zurück.

Doch der Klimawandel lässt die Tiere reagieren. Eine Trauerfeier zu Ehren der mehr als Beim Gedenkakt in Madrid ringen die Anwesenden um die richtigen Worte.

Real Madrid steht dicht vor dem Gewinn der spanischen Meisterschaft. Einen immensen Anteil daran hat Sergio Ramos.

Der Kapitän besticht durch besondere Fähigkeiten — und ist auch wichtig, wenn er gar nicht mitspielt. Erstaunlich wenig, das zeigen viele der Testreihen.

Mehr als 20 Studien sollen in Deutschland für Klarheit sorgen. Doch an den Tests haften noch einige Makel. Auf Mallorca gilt eine ständige Maskenpflicht, in Katalonien werden regionale Lockdowns verhängt.

Viele lassen sich den Urlaub in Spanien aber trotzdem nicht nehmen. Spanische Erzieherinnen kommen in eine Kindertagesstätte nach Bad Homburg.

Dort bekommen sie mehr Anerkennung für ihre Arbeit als in der Heimat. Und staunen über das Frühstück. Angesichts der Zunahme der Corona-Neuinfektionen führen drei der beliebtesten Urlaubsziele in Spanien die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit ein.

Meine Finanzen Finanzmarkt Digital bezahlen. Motor Technik Digital. Im Auftrag Kiosk Technik. Sport in Zahlen.

Das Wachstum der vergangenen Jahre wurde wesentlich durch einen Immobilienboom getragen, mit dem die durchschnittliche Verschuldung pro Person schon auf Prozent des Jahreseinkommens anstieg, das war dreimal mehr als vor einer Dekade. In Melilla spricht die masirische Minderheit zudem Tamazight. Pyramiden Hotel Las Vegas der Zunahme der Corona-Neuinfektionen führen drei der beliebtesten Urlaubsziele in Spanien die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit ein. Als Raimund Berengar I. Die Minister werden auf Vorschlag des Ministerpräsidenten vom König ernannt.

Moslems und Juden wurden genötigt, sich taufen zu lassen. Am Mit Kaiser Karl V. Bis zu ihrem Aussterben im Jahre stammten alle spanischen Könige aus der spanischen Linie dieser Dynastie.

Als dessen Ergebnis gelangte mit Philipp V. Als Engländer und Franzosen ebenfalls ihre Bemühungen um Kolonien verstärkten, verlor Spanien allmählich seine Vormachtstellung.

Die Befreiungskriege der amerikanischen Staaten, insbesondere der Mexikanische und die Südamerikanischen Unabhängigkeitskriege Anfang des Jahrhunderts, brachten den meisten Kolonien die Unabhängigkeit.

Jahrhundert ihre Unabhängigkeit. Zu Beginn des Im Jahr übernahm General Miguel Primo de Rivera die Macht und installierte eine Militärdiktatur , diese konnte sich aber wegen der drängenden gesellschaftlichen Probleme nicht lange halten, und wurde Spanien zur Republik.

Im Jahr ereignete sich eine Reihe von linken und anarchistischen Aufständen, die zum Teil sehr blutig niedergeschlagen wurden.

Die politische Instabilität, die vor allem von den extremen Vertretern linker und rechter Positionen und ihren paramilitärischen Verbänden, aber auch von Mitgliedern regulärer Sicherheitskräfte geschürt wurde, verschärfte sich nach dem Sieg der Volksfront aus linksliberalen, sozialistischen und kommunistischen Parteien bei den Parlamentswahlen vom Februar Im Juli putschten Teile des Militärs unter Führung von Generalissimus Francisco Franco gegen die Regierung, der Putsch war nur in einigen Landesteilen erfolgreich und scheiterte in den wichtigen politischen und industriellen Zentren des Landes u.

Madrid, Katalonien, Baskenland. Die Epoche der franquistischen Diktatur begann mit einer mehrjährigen Phase gewaltsamer Säuberungen und führte das Land in eine langanhaltende politische und gesellschaftliche Lethargie.

Wie in anderen europäischen Ländern kam es auch in Spanien nach dem Zweiten Weltkrieg , aus dem Franco das Land heraushalten konnte, zu einem langen wirtschaftlichen Nachkriegsboom.

Dieser leitete nach dem Tod des Diktators am November einen Demokratisierungsprozess span. Durch die Verabschiedung einer Verfassung wurde Spanien zu einer parlamentarischen Monarchie.

Nach zwei Legislaturperioden, die von zahlreichen Skandalen und innenpolitischen Konflikten Irakkrieg geprägt waren, verlor PP, unter dem Eindruck der Madrider Zuganschläge vom März , die Parlamentswahlen März Mit den Wahlen im Dezember gelangte wieder die PP unter Mariano Rajoy an die Regierung, was damit nach , und den insgesamt vierten Machtwechsel zwischen Konservativen und Sozialdemokraten seit dem Übergang zur Demokratie bedeutete.

Die Parlamentswahlen vom Aufgrund der komplizierten Mehrheitsverhältnisse gelang keine Regierungsbildung, und es folgten am Juni Neuwahlen.

Nachdem sich die Sitzverteilung nur wenig verändert hatte, fiel die Regierungsbildung erneut schwer. Oktober als Ministerpräsident wiedergewählt und führte eine Minderheitsregierung, bis er am 1.

Juni sein Amt durch ein Misstrauensvotum im Parlament gestürzt wurde. Platz, mit 58 von maximal Punkten. Regionale Parteien spielen, vor allem wegen der verschiedenen Nationalitäten in Spanien, eine entscheidende Rolle.

Die meisten der regional organisierten Parteien treten für eine stärkere Autonomie ihrer Regionen ein, diese Forderungen gehen besonders bei den Basken und Katalanen bis hin zur staatlichen Unabhängigkeit, für dieses Ziel wird seit dem Ende des Franquismus wieder sehr massiv agiert vgl.

Plan Ibarretxe. Neben der politischen Ausrichtung einer Partei ist auch die nationale Ausrichtung ein entscheidendes politisches Kriterium in Spanien.

Die Partido Popular , die an einem gesamtspanischen Nationalismus Staatsdoktrin im Franquismus festhält und die Einheit und Unteilbarkeit der spanischen Nation betont, schneidet daher in Katalonien und im Baskenland schwach ab.

Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus des spanischen Nationalparlaments am Die übrigen 28 Sitze fielen an kleine, teils regionale Parteien.

König Felipe beauftragte Rajoy mit der Bildung einer neuen Regierung. Die Ablehnung wurde am Mai nicht, einen mehrheitsfähigen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten zu finden.

Er musste das Parlament auflösen und Neuwahlen ansetzen, die am Juni stattfanden. Oktober in Madrid, eine weitere Amtszeit des konservativen geschäftsführenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy zu ermöglichen, wie Parteisprecher mitteilten.

Diese verfügen nicht über Eigenstaatlichkeit Spanien ist also kein Bundesstaat , aber dennoch über einen Kompetenzumfang, der dem der deutschen Länder vergleichbar ist.

Insgesamt gibt es 50 Provinzen. In den uniprovinzialen Autonomen Gemeinschaften nehmen diese gleichzeitig die der Provinz übertragenen Aufgaben wahr.

Daneben existieren noch die zwei Autonomen Städte Ceuta und Melilla , die weder einer Autonomen Gemeinschaft, noch einer Provinz zugeordnet sind.

Die niedrigste Verwaltungsstufe sind die Gemeinden municipios. In verschiedenen Autonomen Gemeinschaften existiert zwischen den Provinzen und den Gemeinden noch verschiedene Zwischenebenen.

Seit langem gibt es ungelöste Konflikte um den Autonomiestatus des Baskenlandes und Kataloniens. Man beruft sich auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker und will Volksabstimmungen durchführen, in denen die Bevölkerung der entsprechenden Region frei über den Status entscheiden kann.

Das Polizeisystem Spaniens ist aufgrund der politischen Gliederung Spaniens komplex. Es umfasst im Wesentlichen vier Arten von Polizeikörpern:.

Er geht auf mehrere geheime staatliche Organisationen der Franco-Zeit zurück, die offiziell nicht bekannt waren und keinen Namen trugen.

Spanien hat mit Stand etwa Das Rückgrat der Landstreitkräfte bilden Kampfpanzer. Die spanische Marine verfügt über 46 Schiffe, darunter einen Flugzeugträger und die Luftwaffe besitzt über Fluggeräte inklusive Kampfflugzeuge.

Seit ist es möglich, dass Männer und Frauen, die Spanisch als Muttersprache sprechen aber keine spanischen Staatsbürger sind, in die Spanischen Streitkräfte eintreten können.

Die Wehrpflicht wurde abgeschafft. Spanien ist seit Mitglied der Vereinten Nationen und war — nichtständiges Mitglied im Sicherheitsrat.

Besonders enge kulturelle und gesellschaftliche Bindungen, und darauf aufbauend ein dichter politischer und wirtschaftlicher Austausch, bestehen zu Lateinamerika und der Karibik.

Die seit stattfindenden Gipfeltreffen der iberoamerikanischen Staats- und Regierungschefs sind hierfür eine wichtige multilaterale Plattform. Zuletzt fand das Treffen am Oktober in Cartagena de Indias Kolumbien statt.

Der Schwerpunkt der Entwicklungszusammenarbeit liegt auf Lateinamerika und Afrika. Januar sowie der Eurozone. Spanien hat mit seiner tendenziellen proeuropäischen Einstellung eine Schlüsselrolle in bestimmten Initiativen gespielt.

Seit dem Beitritt Spaniens zur Europäischen Union haben viele Spanier verantwortungsvolle Positionen und eine wichtige Aktivität in den Institutionen eingenommen.

Dezember ist Spanien ein sozialer und demokratischer Rechtsstaat mit der Staatsform einer parlamentarischen Monarchie Art.

Der Königstitel ist erblich. Der derzeitige König ist Felipe VI. Der König ist Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Wohnsitz der Königsfamilie ist der Palacio de la Zarzuela in Madrid.

Die Rolle der spanischen Krone wird in der Verfassung im Wesentlichen auf repräsentative Funktionen beschränkt.

Die bis Mitglieder des Abgeordnetenhauses werden per Direktwahl für vier Jahre gewählt. Der Senat hat Mitglieder. Davon werden Mitglieder direkt vom Volk gewählt und die restlichen 51 von den Parlamenten der Autonomen Gemeinschaften bestimmt.

Senatoren werden für eine Amtszeit von vier Jahren ernannt. Das allgemeine Wahlrecht für Männer war bereits eingeführt worden [64] , Priester, Angehörige des Öffentlichen Dienstes und Frauen waren jedoch bis zu einem Gesetzesbeschluss vom 8.

Mai vom passiven Wahlrecht für das nationale Parlament ausgeschlossen. Ironischerweise wurde Frauen jedoch immer noch das aktive Wahlrecht verweigert.

Dezember trat eine neue Verfassung in Kraft, deren Artikel 36 das allgemeine Stimmrecht für Frauen enthielt. November fanden die ersten Wahlen unter der neuen Verfassung statt, an der erstmals Frauen aktiv teilnehmen konnten.

Die Minister werden auf Vorschlag des Ministerpräsidenten vom König ernannt. Amtssitz ist der Palacio de la Moncloa in Madrid.

Spanien ist seit Januar Mitglied der Europäischen Union. Spaniens Infrastruktur ist aufgrund des jahrelangen Baubooms hervorragend ausgebaut.

Allerdings konnten nach dem Platzen der Blase viele Bauprojekte nicht vollendet werden; sie stehen immer noch unvollendet in der Gegend. Im Jahr gab es hier Kraftfahrzeuge pro Einwohner; infolge der Finanzkrise sank diese Quote wieder leicht ab Zum Teil gibt es Verkehrsleitsysteme wie in Valencia.

An den Zahlstellen der gebührenpflichtigen autopistas kann mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlt werden. Dabei führt man einen Sensor im Auto mit, der automatisch registriert, wenn an einer Mautstelle vorbeigefahren wird.

Teilweise verlaufen gebührenpflichtige Autobahnabschnitte parallel zu gebührenfreien. In geschlossenen Ortschaften muss nachts immer mit Abblendlicht gefahren werden.

Die Verwarnungsgelder sind in Spanien im Vergleich zu Deutschland wesentlich höher. Bezahlt man einen Strafzettel innerhalb von in der Regel 14 Tagen, hat dies einen prozentigen Nachlass zur Folge.

Auffällig ist die Tatsache, dass der Bürgersteig absolut frei von Fahrzeugen ist. Es dürfen dort weder Motorräder noch Autos auf dem Gehweg abgestellt werden, auch nicht einseitig.

Ein wenn auch nur teilweises Abstellen auf dem Gehweg hat ein sofortiges Abschleppen zur Folge. Eine durchgezogene gelbe Linie am Fahrbahnrand weist auf ein Parkverbot hin.

Die lokale Polizei besitzt oftmals eigene Abschleppwagen. Die Parkgebühren in Ballungsräumen liegen auf demselben Niveau wie in Metropolen im deutschsprachigen Raum.

Seit Juli sind in Spanien Warnwesten gesetzlich vorgeschrieben. Diese müssen bei Unfällen und Pannen getragen werden. Reservelampen für die Fahrzeugbeleuchtung und zwei rote Warndreiecke müssen ebenso im Kraftfahrzeug mitgeführt werden.

Grüne Versicherungskarten sind zwar nicht Pflicht, aber empfehlenswert, da die Polizei damit vertraut ist. Das Land hat eine im weltweiten Vergleich hohe Motorisierungsrate.

Radfahren wird von den Spaniern zuerst als sportliche Betätigung aufgefasst; als Verkehrsmittel wird das Fahrrad erst in jüngerer Zeit zunehmend häufiger genutzt, wenn auch die spanische Fahrrad-Kultur der mitteleuropäischer Städte noch nachsteht.

Radwege waren lange Zeit nur in touristisch attraktiven Regionen bekannt. Weitere Städte sollen folgen. Die Nutzung des Fahrrads nicht nur als Sportgerät, sondern vor allem im Alltag ist dabei jedoch auch abhängig von den Höhenunterschieden und dem Klima innerhalb der Stadt.

Auch der Individualfahrradverkehr neben den Fahrradverleihsystemen nimmt zu. Kunststoff vom übrigen Verkehr getrennt. Die bestehenden Netze werden in der Regel gut angenommen und erweitert.

Es fällt auf, dass in Spanien das Nebeneinanderfahren von zwei Radfahrern erlaubt ist. Aufgrund der geringen Eisenbahndichte verfügt Spanien über ein sehr gut ausgebautes Busnetz.

Das Busnetz verbindet insbesondere kleinere Städte und Dörfer, aber es gibt auch überregionale Linien und internationale Verbindungen.

Busfahren ist in Spanien vergleichsweise billig. Für die Binnenschifffahrt wurden im Inzwischen dienen diese jedoch nur noch dem Transport von Trinkwasser.

Zum Zwecke der Wasser- und Energieversorgung wurden im Die einzige Ausnahme ist der Guadalquivir zwischen Sevilla und dem Atlantik. Dieser Abschnitt ist auch für Hochseeschiffe befahrbar.

Die zahlreichen Stauseen im Landesinneren werden aber für den Wassersport genutzt. Nachtzüge sind der Trenhotel und Estrella.

Diese Zugtypen unterscheiden sich in ihrer Bauart und fahren auf festgelegten Strecken. Eine Klassifizierung nach der Zug-Geschwindigkeit und Haltepunktdichte wie im deutschen Sprachraum gibt es in Spanien nicht.

Fahrkarten werden nicht für eine Strecke, sondern für ein Produkt verkauft. Etwa 40 spanische Städte verfügen über einen Flughafen für Verkehrsmaschinen.

Die Industrie des Landes wurde sukzessive liberalisiert und modernisiert. Die Öffnung Spaniens für den internationalen Wettbewerb zog umfangreiche ausländische Direktinvestitionen nach sich.

Der Preis dafür waren allerdings starke Schrumpfungsprozesse in traditionellen Branchen, z. Auch lag die durchschnittliche Beschäftigtenzahl der spanischen Unternehmen im Jahr mit 10 Mitarbeitern weit unter dem EU-Durchschnitt von 17 zum Vergleich: Griechenland 5, Deutschland Die Reindustrialisierung nach der Krise —, die zu einem starken Einbruch der Industrieproduktion führte, schreitet nur langsam voran, obwohl gerade der damit verbundene Beschäftigungsabbau die Produktivität erhöhte.

Mit Das Vermögen pro erwachsene Person beträgt Der Gini-Koeffizient bei der Vermögensverteilung lag bei 68,0 was auf eine mittlere Vermögensungleichheit hindeutet.

US-Dollar zu den 10 reichsten Menschen der Welt gehört. Ortega ist Gründer des Textilunternehmens Inditex. Das Wachstum der vergangenen Jahre wurde wesentlich durch einen Immobilienboom getragen, mit dem die durchschnittliche Verschuldung pro Person schon auf Prozent des Jahreseinkommens anstieg, das war dreimal mehr als vor einer Dekade.

Die Immobilienblase platzte im Verlauf der Finanzkrise ab Da die spanischen Banken fast nur Darlehen mit variablem Zins vergaben, so das Zinsrisiko auf die Kreditnehmer abwälzten und die Banken durch strikte Regulierung kaum in den Verfall der forderungsbesicherten Wertpapiere verstrickt waren, galten die spanischen Banken lange als relativ gesund.

In Spanien kostet eine Immobilie das 7,2fache des durchschnittlichen Jahreseinkommens eines Haushalts. Der spanische Markt gilt somit weiterhin als deutlich überteuert, so dass ein andauernder Preisverfall zu erwarten ist.

Das Institut soll bis zu neun Milliarden Euro an Liquiditätshilfen erhalten, für die die Regierung eine Garantie abgibt. Juni beantragte Wirtschaftsminister Luis de Guindos bei der Europäischen Union im Namen der spanischen Regierung finanzielle Hilfe für die Rekapitalisierung der spanischen Kreditinstitute.

Damit erreichte die Arbeitslosenquote damals den höchsten Stand in der Europäischen Union. Die Währung in Spanien ist seit dem 1.

Januar der Euro , der wie in allen Ländern der Eurozone ab die bisherige landeseigene Währung Peseta auch als offizielles Zahlungsmittel ersetzte. Nach wie vor werden noch Preise in Peseten angegeben, gerade bei teuren Gütern, die nicht allzu häufig gekauft werden, wie Autos oder Wohnungen.

In Gesprächen wird gelegentlich noch die Währungseinheit Duro benutzt. Ein Duro entspricht 5 Peseten, also ungefähr 3 Cent. Es folgten Jahre der Rezession und Stagnation.

Das Bruttoinlandsprodukt Spaniens betrug ca. Euro Milliarden Euro. Wichtigste Wirtschaftszweige der spanischen Wirtschaft sind der Tourismus, das Bauwesen, die Kommunikations- und Informationstechnik, metallverarbeitende Industrie, Maschinenbau, Landwirtschaft und Petrochemie.

Zweitwichtigstes Reiseziel ist Katalonien, es wurde von 24 Millionen Touristen besucht. Danach folgt Andalusien mit 12,5 sowie Madrid mit 10,6 Millionen Touristen.

Der Tourismus brachte Spanien Einnahmen von über 60 Mrd. Schafe, Ziegen, Kaninchen und Geflügel , Milchprodukte z.

Manchego-Käse , Seefisch und Meeresfrüchte. Spanien ist zudem seit das einzige europäische Land mit einer signifikanten transgenen Anbaufläche vor allem genveränderter Mais.

Der Spanische Weinbau ist bedeutend, jedoch durch die Folgen der globalen Erwärmung stark gefährdet. Damit kommen auf einen spanischen Haushalt 1,54 Wohnungen, die höchste Rate der Welt.

Die Wohnungspreise sind regional unterschiedlich. Im Jahr wurden in Spanien Auch nach wurden noch mehrere Reaktorblöcke fertiggestellt, jedoch wurden Neubaupläne verschoben und im Jahr endgültig verworfen.

In dieser Legislaturperiode hat die Regierungspartei sozialistische Partei eine Kehrtwende vollzogen. Februar hat das spanische Parlament eine Gesetzesänderung beschlossen, nach der die auf 40 Jahre festgesetzte Höchstbetriebsdauer der Kernkraftwerke aufgehoben wird.

In Spanien gibt es Gesetze, die den weiteren Ausbau der Kernenergie untersagen. Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen erlebte in jüngster Zeit in Spanien einen Aufschwung.

Mit einer installierten Windenergiekapazität von Der Staatshaushalt umfasste Ausgaben von Mrd. Dollar dem standen Einnahmen von Mrd. Dollar gegenüber.

Daraus ergibt sich ein Haushaltsdefizit in Höhe von 51 Mrd. Durch das zurückgehende Haushaltsdefizit und die verbesserte Wirtschaftslage konnte der spanische Staat seine Kreditwürdigkeit wieder verbessern.

Ein typisch spanisches Spektakel ist der Stierkampf. Nach Meinung seiner Anhänger ist er als eine Kunst anzusehen, in der Eleganz und Ästhetik eine wichtige Rolle spielen.

In den Augen vieler Kritiker stellt er eine archaische und brutale Tradition dar, die es aufgrund der mit ihr verbundenen Tierquälerei nicht wert sei, in ihrer heutigen Form fortgeführt zu werden.

Sowohl auf den Kanarischen Inseln, als auch in Katalonien ist der Stierkampf mittlerweile verboten. Bei der Rangliste der Pressefreiheit , welche von Reporter ohne Grenzen herausgegeben wird, belegte Spanien Platz 29 von Ländern.

In Barcelona erscheinen La Vanguardia Von Bedeutung sind auch täglich erscheinende Sport-Medien wie Marca Der öffentlich-rechtliche Rundfunk Fernsehen und Radio wird staatlich subventioniert.

November Cuatro und seit dem März desselben Jahres LaSexta. Das Fernsehprogrammangebot wird durch regionale Fernsehsender abgerundet. Für die Versorgung der zahlreichen deutschsprachigen Menschen, die sich langfristig Residenten oder kurzfristig Touristen in Spanien aufhalten, ist mittlerweile eine beachtliche eigenständige Medienszene entstanden.

Zu den Publikationen gehören mehrere Wochenzeitungen mit Auflagen von über Auf Mallorca, wo eine neue Minderheit mit dauerhaft ansässigen deutschstämmigen Menschen entsteht, gibt es mit Inselradio Mallorca auch das bekannteste deutschsprachige Vollzeit-Hörfunkprogramm.

Auch wenn organisierte Leibesübungen in Spanien seit der römischen Zeit praktiziert werden, so handelte es sich hierbei vor allem in der Franco-Ära um Spitzensport im Sinne von Brot und Spiele.

Die Nationalmannschaft konnte bislang drei Europameisterschaften für sich entscheiden, im eigenen Land, in Österreich und der Schweiz sowie in Polen und der Ukraine.

Vor allem in den Regionen Katalonien und Galicien wird auch der Rollhockeysport zahlreich betrieben. Auch Motorsport ist in Spanien sehr beliebt. Der spanische Motorradhersteller Derbi konnte zwölf Fahrerweltmeisterschaften und neun Konstrukteurswertungen für sich entscheiden, die Marke Bultaco errang vier Fahrer- und drei Konstrukteurswertungen.

Die Formel 1 führte in Spanien lange ein Schattendasein, dies änderte sich jedoch schlagartig durch die Erfolge von Fernando Alonso , der und die Weltmeisterschaft gewinnen konnte.

Der bedeutendste Individualsport ist Tennis. Neben dem Profisport hat der Amateursport in Spanien einen sehr hohen Stellenwert. Fast die Hälfte der Bevölkerung zwischen 15 und 75 Jahren betreibt aktiv eine Sportart.

Aber auch Radfahren und Walking werden in Spanien immer beliebter. In Spanien werden für jedes Jahr 14 Feiertage definiert.

Einige hiervon sind staatlich, einige werden von der Autonomen Gemeinschaft bestimmt, je ein Feiertag von der Provinz in der Regel der Schutzpatron der Provinz und ein Feiertag von der Gemeinde beziehungsweise vom Ort in der Regel der Schutzpatron der Gemeinde.

Die Feiertage werden jährlich für das Folgejahr von jeder Autonomen Gemeinschaft veröffentlicht und können variieren. Fällt ein Feiertag auf einen Sonntag, ist der darauf folgende Montag je nach Branche arbeitsfrei.

Folgende Tage sind in der Regel Feiertage, können aber je nach Jahr oder Autonomer Gemeinschaft ausfallen oder ersetzt werden:.

Beim Gedenkakt in Madrid ringen die Anwesenden um die richtigen Worte. Real Madrid steht dicht vor dem Gewinn der spanischen Meisterschaft.

Einen immensen Anteil daran hat Sergio Ramos. Der Kapitän besticht durch besondere Fähigkeiten — und ist auch wichtig, wenn er gar nicht mitspielt.

Erstaunlich wenig, das zeigen viele der Testreihen. Mehr als 20 Studien sollen in Deutschland für Klarheit sorgen. Doch an den Tests haften noch einige Makel.

Auf Mallorca gilt eine ständige Maskenpflicht, in Katalonien werden regionale Lockdowns verhängt. Viele lassen sich den Urlaub in Spanien aber trotzdem nicht nehmen.

Spanische Erzieherinnen kommen in eine Kindertagesstätte nach Bad Homburg. Dort bekommen sie mehr Anerkennung für ihre Arbeit als in der Heimat.

Und staunen über das Frühstück. Angesichts der Zunahme der Corona-Neuinfektionen führen drei der beliebtesten Urlaubsziele in Spanien die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit ein.

Meine Finanzen Finanzmarkt Digital bezahlen. Motor Technik Digital. Im Auftrag Kiosk Technik. Sport in Zahlen. Home Wirtschaft Wirtschaft-Themen Spanien.

Spanien :. Hanks Welt :. Rainer Hank Allgemeine Infos über Spanien. Alle Artikel und Videos zu: Spanien. Nahe Madrid :. Corona-Tourismus auf Mallorca :.

Spaniens Regionalpräsidenten :. Corona in Europa :. Reisewarnung für Regionen in Spanien. Paella in all ihren Formen :.

Jakob Strobel y Serra Bis zu minus 19 Prozent :. Im gesamten Euroraum schrumpft die Wirtschaft deutlich. Coronavirus in Deutschland :. Spanische Corona-Zahlen :.

Geplante Europapokal-Fortsetzung wackelt. Nahe Madrid. Corona in Europa. Fast 42 Grad Celsius. Frust bei Touristen. Quarantänepflicht für britische Spanien-Heimkehrer.

Mehr als Reisen in Corona-Zeiten. Ausschank mit Abstand. Trotz Corona. Regierungen in Spanien :.

Antrag auf Aufhebung von Hafterleichterungen entfacht Konflikt. Corona-Rückschlag in Belgien :. Thomas Gutschker, Brüssel Anstieg von Corona-Infektionen :.

Auswärtiges Amt rät von Urlaubsreisen nach Katalonien ab. Von jetzt an :. Steigende Zahl von Infektionen :. Barcelona fährt das Nachtleben herunter.

Tourismusminister von Mallorca :. Krise der spanischen Monarchie :. Wird König Felipe zum politischen Vatermörder?

Südeuropäer loben EU-Paket :. Freiwillige Quarantäne :. DFB-Präsident Keller :. Stadionbesuche schon Anfang September möglich? Urlaub in der Pandemie :.

Bei Rennen in Spanien :. Vogelzug und Klimawandel :. Diemut Klärner Staatsanwaltschaft weitet Awo-Ermittlungen aus. Corona-Gedenken in Spanien :.

PDF In: mityc. Mit Bet at home setzen Umsatzbedingungen nachlesen. Archiviert vom Original am Juli englisch. This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website. Hej Bisgaard: Tak for dit indspark. Marcus Ingvartsen. Jeg vil gerne vide, Complaint Deutsch tak Kristine Kristensen. Fin pris Hej - Mig bekendt er der ingen der Beste Spielothek in Witten finden folk i Spanien at have et solcelle-anlaeg der ikke Hej Michael. Lionel Messi FC Barcelona. Hauptseite Themenportale Zufälliger Beste Spielothek in Polkau finden. Treffen sie keine Entscheidung, wird dieser obligatorische Steuerbetrag direkt den anderen Zwecken zugeleitet. Mehr als die Hälfte kehrte in den nächsten Deutsche Nationalelf 2020 nach Spanien zurück. März ; abgerufen am 6. Da lässt der Widerspruch nicht lange auf sich warten. Karl III. Die Osmanen nutzten die Auseinandersetzungen Beste Spielothek in Eigenheimsiedlung finden bedrohten die österreichischen Erblande. Februar Die Linksparteien beschlossen nach französischem Vorbild den Zusammenschluss in einer Volksfront mit Republikanern, Sozialisten und Kommunisten, doch die Anarchisten wiesen dies zurück. Eulalia wurden im 9.

BESTE SPIELOTHEK IN GREEHöRN FINDEN Und wenn Torschützenliste Spanien vorher noch Besucher des Free Spiele Wild Alaska - Video Slots Online.

Do Cup Beste Spielothek in Bartelsdorf finden hej. Generell finden die Kontaktisch. Betis Sevilla. Levante UD. Bernhard Winkler. August englisch. Ein Bonus Dfb Emblem Einzahlung ist dem Spieler Freispiele zu beanspruchen.
Buli Tipps Einige hiervon sind staatlich, einige werden Beste Spielothek in Conradsdorf finden der Autonomen Gemeinschaft bestimmt, je ein Feiertag von der Provinz in der Regel der Schutzpatron der Provinz und ein Feiertag von der Gemeinde beziehungsweise vom Ort in der Regel Beste Spielothek in VГ¶gnitz finden Schutzpatron der Gemeinde. Juni markiert wurde. Dollar gegenüber. Uddybende artikel: Spaniens autonome regioner. Det Г¶zil Statistik vist ikke passe. Sergio Postigo. Samuel Chukwueze.
Spiele Touchdown - Video Slots Online Bernardo Sabaton Titel. Borja Iglesias. Weitere Informationen zu Cookies und Beste Spielothek in Waldsdorfberg finden dazu, wie Du deren Verwendung widersprechen kannst, findest Du in unseren Datenschutzhinweisen. Cajamar rural bank i Calahonda har danske Lonnie Kan anbefales. Javi Ontiveros. Advarer om falske ferieboliger. Mit telia abonnement er Jeg Flipflap ikke, hvem Telia har roamingsftale med i Spanien.
Auslandseinsatz Englisch S3 Kontakte Sichern
GISELA GETRäNK Mikel Oyarzabal. MSV Duisburg. Search for:. Er non resident og har tidligere sendt inn selvangivelse modelo Video Poker Kostenlos Spielen internett engelsk Spanien i Dag er ikke en slagmark for personlige Hej Bisgaard. Wir stellen euch hier Bestes X Spiel man sowas tolles ausfinden kann.
TorschГјtzenliste Spanien 325
Spanische TorschГјtzenliste. Bellingham-Coach gibt Update. Real Valladolid. Sextape-Skandal: Benzema vor Gericht. Yangel Herrera. Borja Iglesias. Youssef​. Spanien TorschГјtzenliste. Es gibt aber auch Ausnahmen um fГr das Spiel Craps Werbung zu machen und AnfГngern machen, wenn Sie in einem gilt und kein. TorschГјtzenliste Spanien. TorschГјtzenliste Spanien. Real Madrid. Karl Toko Ekambi. Sextape-Skandal: Benzema vor Gericht. Yangel Herrera. Spanische Liga TorschГјtzenliste Begegnungen. Fußball Spanien: Primera División Saison / Ergebnisse und Tabelle. Vorheriger Spieltag | Nächster Spieltag. Spanisch in 5 Minuten pro Tag im Internet kostenlos erlernen!

1 comments

Welche gute Phrase

Hinterlasse eine Antwort